Geschichte 


Unsere Sänger am 19. Mai 2016

19_5_2016jpgDie Gesangssektion des Lokomotivpersonals Zürich wurde am 12. April 1921 von einem Dutzend sangesfreudigen Lokführern gegründet. Nur vier Jahre später gehörten ihr bereits 39 Sänger an. Am 7. November 1965 erhielt der Chor eine Vereinsfahne, welche bei einer würdigen Feier getauft wurde. Am Jubiläum zum 50 jährigen Bestehen, am 23. Oktober 1971, hatte der Chor bereits 54 Sänger.

Wie bei anderen Chören auch, sind bei uns die Mitgliederzahlen seit einigen Jahren rückläufig. Der Gesangssektion des Lokomotivpersonals Zürich gehörten an der GV 2019 noch 19 Aktiv- und 139 Passivmitglieder an. Diesem Trend gilt es mit aller Kraft und gemeinsam entgegen zu halten.

Während 46 Jahren, von 1942 bis 1988, führte Jakob Winkler den Chor als Dirigenten. Die nächsten 21 Jahre zeichnete sich Walter Senn als Chorleiter aus. Walter Senn wurde an der GV 2010 zum Ehrendirigenten ernannt und geehrt. Beide haben es bestens verstanden mit den zur Verfügung stehenden Sängern das Optimum heraus zu holen. Die Erfolge bei den verschiedensten Anlässen sind die besten Referenzen für die Dirigenten, aber auch für die Sänger. Näheres zu unserem neuen Dirigenten Alfredo Thurnheer erfahren Sie, wenn Sie bei "Chor" nachschauen.

Wir sind stolz, dass wir mit unserer bescheidenen Truppe immer noch öffentlich auftreten können. Im Jahr 2007 haben wir bei unseren sieben öffentlichen Auftritten 76 Lieder zum Besten gegeben. Unser grosses Repertoire erlaubte es uns, dem Publikum eine beachtliche Zahl von 39 verschiedenen Liedern vorzutragen.

Ein Anlass, welcher uns in bester Erinnerung bleiben wird, war die Aufzeichnung der Sendung "Hopp de Bäse" im Locorama in Romanshorn. Bei der Ausstrahlung vom 19. September 2009 war unser Chor das erste Mal, mit dem "Lied der Eisenbahner", im Fernsehen zu sehen und hören. Eine gelungene Premiere unseres Chores.

Ein weiterer Höhepunkt folgte am Sonntag, 16. Mai 2010, in Zürich. Das 8. Schweizerische Eisenbahner Sängertreffen im Schützenhaus Albisgütli, welches der Verband Eisenbahner Gesangvereine alle sechs Jahre durchführt und von der Gesangssektion des Lokomotivpersonals Zürich, nach 1974 bereits zum 2. Mal, organisiert wurde.